Heiraten auf Mallorca

 

Vielen haben genau diesen Traum: Heiraten auf Mallorca. Dies wunderschöne spanische Insel bietet unzählige Möglichkeiten, um die perfekte mediterrane Hochzeit zu feiern. Egal ob im kleinen Kreis oder eine große Feier in einem pompösen Venue. Jeder kommt hier auf seine Kosten. Kosten ist jedoch auch oft der Faktor, den viele schon zu hoch schätzen und gar nicht erst auf die Idee kommen auf Mallorca zu heiraten. Fakt ist aber, dass eine Hochzeit auf Mallorca nicht viel teurer sein muss als in Deutschland. Ganz im Gegenteil: Es bietet sogar mehr Möglichkeiten für das gleiche Geld exklusivere Feiern zu veranstalten. Ich habe sogar schon Paare kennengelernt, die extra auf Mallorca feierten, damit sie keine zu große und teure Hochzeit in Deutschland feiern.


Vielleicht haben in deinem Bekanntenkreis bereits einige Hochzeiten stattgefunden. Da fällt oft auf, dass ähnliche oder sogar die gleichen Locations gewählt werden. Gerade wenn man einen großen Freundeskreis hat und alle im ähnlichen Alter sind, wird es als Gast schnell "unspektakulär", da auf wenige Jahre verteilt viele Hochzeiten stattfinden und es gefühlt immer die gleiche Hochzeit ist - man hat irgendwann einfach schon alles in der eigenen Umgebung gesehen.

 

Heiraten auf Mallorca löst genau dieses Problem. Die Locations sind so individuell und in der Regel sollten eure Gäste noch nicht dort gewesen sein. Es lässt sich wunderbar mit einem Urlaub verbinden und die Erlebnisse werden einmalig sein. Kostentechnisch musst du für die Dienstleister i.d.R. nicht mehr ausgeben. Je nachdem ob du eine professionelle Location buchst oder eine private Finca organisierst schwanken die Preise. Eine Finca ist vom Grundpreis oftmals günstiger, jedoch sollte beachtet werden, dass die Infrastruktur für Gäste und Dienstleister auch hergestellt werden muss, was mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Damit meine ich nicht nur die Anfahrt (Fincas auf Mallorca können auch mal irgendwo im nirgendwo sein), sondern auch die Versorgung vor Ort.

 

Wichtige Fragen bei Buchung einer privaten Finca:

  • Gibt es überall Strom und Wasser?
  • Darf die Finca überhaupt für eine Hochzeit genutzt werden? Unterschätzt bitte genau diesen Punkt nicht. Denn nicht jede Finca auf Airbnb darf für eine Hochzeitsfeier gebucht werden.
  • Tische, Stühle, Gläser, Geschirr, Besteck etc. sind i.d.R. zusätzlich zu organisieren (Dekoverleih/ Eventgestalter)
  • Wo schlafen die Gäste?
  • Gibt es genug Toiletten?
  • Sind genug Parkplätze vor Ort vorhanden?
  • Wie sieht die Schlechtwetter Alternative aus?
  • Wie viele Stunden/ Tage vorher muss die Finca vorher hergerichtet werden? Ist das im Preis berücksichtigt? Wenn man die Finca auch als eigene Unterkunft nutzt sollte beachtet werden, dass man die Tage vorher viel Action in der Finca hat.
  • Um die typisch romantische Stimmung herzustellen, sollten unbedingt Lichterketten eingeplant werden. Wie, Wo und von wem können sie befestigt werden? Bedenkt auch, dass sie u.U. nicht aus Deutschland mitgebracht werden, sondern erst vor Ort auf Mallorca organisiert werden müssen (Dekoverleih/ Eventgestalter). Je nach Größe der Location sollten ca. 50m Lichterkette geplant werden - tendenziell eher mehr.

 

Bei all den Punkten kommt schnell der Eindruck auf, dass es nur Nachteile hat eine private Finca für die Hochzeit zu buchen. Das möchte ich jedoch nicht sagen, sondern nur auf die Dinge hinweisen, an die man denken sollte. Denn tatsächlich habe ich auch schon kleine Feiern auf privaten Fincas erlebt die ohne viel Aufwand alles organisieren konnten. Das hängt aber sehr stark von der Größe der Gesellschaft ab. alles bis ca. 30 Personen ist aufwandsärmer in der Organisation. Darüber hinaus wird etwas mehr Organisationsgeschick gefordert oder einen Weddingplanner.

 

Heiraten auf Mallorca kann aber auch sehr exklusiv gestaltet werden. Locations wie

(keine abschließende Aufzählung)

 

sind spezialisiert auf Hochzeiten und haben entsprechend auch die erforderliche Infrastruktur für die Organisation. Nicht nur das, auch lokale Dienstleister sind darüber einfacher zu buchen, da die Betreiber bereits ein gutes Netzwerk besitzen.

 

Kosten - Zwei Dienstleistungen möchte ich noch mal kurz aufgreifen:


Freie Trauredner: Erst vor wenigen Tagen habe ich mich auf einer Hochzeit im Port Verde del Mar mit einer Traurednerin unterhalten und sie sagte mir, dass es sehr wenige Trauredner auf Mallorca gibt und auf das Preisniveau wesentlich geringer ist als in Deutschland.


Fotografen: Eine sehr bekannte Hochzeitsplanerin, die viele Hochzeiten im Ausland plant, berichtete mir von ihrer Erfahrung mit Fotografen auf Mallorca vs. Fotografen aus Deutschland. Es wäre wohl nicht unüblich, dass trotz der Anreisekosten die Fotografen aus Deutschland günstiger sind als die ortsansässigen auf Mallorca.



Bei all den Punkten kommt schnell der Eindruck auf, dass es nur Nachteile hat eine private Finca für die Hochzeit zu buchen. Das möchte ich jedoch nicht sagen, sondern nur auf die Dinge hinweisen, an die man denken sollte. Denn tatsächlich habe ich auch schon kleine Feiern auf privaten Fincas erlebt die ohne viel Aufwand alles organisieren konnten. Das hängt aber sehr stark von der Größe der Gesellschaft ab. alles bis ca. 30 Personen ist aufwandsärmer in der Organisation. Darüber hinaus wird etwas mehr Organisationsgeschick gefordert oder einen Weddingplanner.

 

Heiraten auf Mallorca kann aber auch sehr exklusiv gestaltet werden. Locations wie

(keine abschließende Aufzählung)

 

sind spezialisiert auf Hochzeiten und haben entsprechend auch die erforderliche Infrastruktur für die Organisation. Nicht nur das, auch lokale Dienstleister sind darüber einfacher zu buchen, da die Betreiber bereits ein gutes Netzwerk besitzen.

 

Kosten - Zwei Dienstleistungen möchte ich noch mal kurz aufgreifen:


Freie Trauredner: Erst vor wenigen Tagen habe ich mich auf einer Hochzeit im Port Verde del Mar mit einer Traurednerin unterhalten und sie sagte mir, dass es sehr wenige Trauredner auf Mallorca gibt und auf das Preisniveau wesentlich geringer ist als in Deutschland.


Fotografen: Eine sehr bekannte Hochzeitsplanerin, die viele Hochzeiten im Ausland plant, berichtete mir von ihrer Erfahrung mit Fotografen auf Mallorca vs. Fotografen aus Deutschland. Es wäre wohl nicht unüblich, dass trotz der Anreisekosten die Fotografen aus Deutschland günstiger sind als die ortsansässigen auf Mallorca.